text.skipToContent text.skipToNavigation

Sparen Sie Energie und geld beim Wäschewaschen

Mit einer neuen Waschmaschine sparen Sie Energie und schonen die Umwelt!

Wie kann ich beim Wäschewaschen Energie sparen? Wozu brauch ich eine energiesparende Waschmaschine?  Wann rechnet sich der Kauf einer neuen Energie sparenden Waschmaschine? Stellen Sie sich eine dieser Fragen? Wir versuchen Ihnen hier ein paar wertvolle Antworten zu geben.

Eine Waschmaschine die in einem durchschnittlichen Haushalt im Einsatz ist, wäscht pro Jahr ca. 500 kg Wäsche. Ca. 5% des Jahres-Strombedarfs werden für das Waschen der Wäsche aus gegeben. Waschmaschinen sind in den letzten Jahren immer effizienter geworden. Hatten Strom sparende Waschautomaten früher eine Energieeffizienzklasse von A als besten Wert so werden heute die effizientesten Maschinen mit A+++ ausgezeichnet. Neben dem Stromverbrauch ist auch der Wasserbedarf von modernen Waschmaschinen gesunken.

Für eine moderne effiziente Waschmaschine müssen Sie zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, aber durch den niedrigeren Energiebedarf haben sich die höheren Anschaffungskosten recht schnell wieder amortisiert. Eine Waschmaschine mit Energieeffizienzklasse A+++ spart gegenüber einer A+-Maschine ca. 21 Euro an Stromverbrauch pro Jahr. Nach 10 Jahren ergibt das eine Ersparnis von ca. 210 Euro. Wenn man davon ausgeht, dass Strom eher teurer wird  erhöht sich der ersparte Betrag.

Nach ca. 10 Jahren sollten Sie auf jeden Fall über den Austausch ihrer alten Waschmaschine nachdenken. Des Weiteren sollten Sie auch nützliche Zusatzfunktionen wie zum Beispiel einer Mengenautomatik achten – diese reduziert den Wasser- und Stromverbrauch automatisch wenn das Gerät nicht voll beladen ist.

Mit unseren Tipps können Sie beim Wäsche waschen Strom und Wasser sparen. Egal ob Sie eine Waschmaschine mit hoher oder eher niedriger Energieeffizienz benutzen:

Die Waschmaschine nur voll gefüllt einschalten:

Zusatzprogramme wie zum Beispiel eine Mengenautomatik reduzieren den Energieverbrauch nicht proportional zur Beladung. Die Maschine verbraucht in solchen Fällen immer mehr Energie als eigentlich notwendig.

Die Waschmaschine an den Warmwasseranschluss anschließen:

Bei vielen Modellen ist es möglich, die Waschmaschine an den Warmwasseranschluss anzuschließen. Lesen Sie dazu in der Bedienungsanleitung oder fragen Sie beim Hersteller nach. Wenn Sie die Waschmaschine schon mit Warmwasser befüllen braucht die Maschine das Wasser nicht elektrisch aufheizen und spart so noch mehr Strom. Das hat natürlich nur Sinn wenn das Warmwasser mit energiesparenden Methoden aufgeheizt wird.

Waschmaschine mit Energie sparenden Programmen in Betrieb nehmen:

Programme wie „ECO“ helfen Ihnen zusätzlich Strom zu sparen. Meistens brauchen die Geräte etwas länger für den Waschdurchgang, sparen dabei aber Strom und Wasser.

Waschmaschine in niedrigen Temperaturen einschalten:

Waschen Sie die Wäsche nie mit einer höheren Temperatur als empfohlen. Wenn Sie die Wäsche mit 30°C anstatt mit 60°C waschen sparen Sie mehr als 50% Strom. Umgekehrt benötigen Sie bis zu 40% mehr Energie wenn Sie satt 60°C mit 90°C waschen.

Über 120 EP:Fachhändler sind Spezialisten bei Service und Beratung und helfen Ihnen jederzeit gerne weiter.